Bonding Modi

  • balance-rr Lastverteilung & Ausfallsicherheit
    Die genutzte Netzwerkschnittstelle wird im Round-Robin-Verfahren festgelegt, das heißt die verfügbaren Schnittstellen werden wechselweise genutzt.
  • active-backup Ausfallsicherheit
    Nur eine Schnittstelle ist aktiv, im Fehlerfalle wird ein der anderen im Verbund genutzt. die Netzwerkkarten können über verschiedene Switches angebunden werden.
  • balance-xor Lastverteilung & Ausfallsicherheit
    Es wird für jede Gegenstelle im Netzwerk eine zu nutzende Netzwerkschnittstelle zugewiesen, die Zuordnung geschieht über den Modulo der Division zwischen der Formel (Quell-MAC-Adresse XOR Ziel-MAC-Adresse) und der Anzahl der Slave-Schnittstellen.
  • broadcast Lastverteilung
    Daten werden auf allen Netzwerkschnittstellen gesendet. Die Nutzung mehrerer Switches ist möglich.
  • 802.3ad Lastverteilung & Ausfallsicherheit
    802.3ad ist ein Standard der IEEE, der die Bündelung mehrerer Schnittstellen mit gleichen Übertragungseinstellungen (Geschwindigkeit und Duplex-Einstellungen) erlaubt, um eine höhere Bandbreite zu erhalten. Es kann nur ein Switch verwendet werden, dieser muss 802.3ad unterstützen. ethtool oder mii-tool wird benötigt.
  • balance-tlb Lastverteilung
    Es wird für jede Gegenstelle im Netzwerk eine zu nutzende Netzwerkschnittstelle zugewiesen. Das Verfahren hierzu ist jedoch komplexer und effizienter als bei balance-xor. Das Programm ethtool wird benötigt.
  • balance-alb Lastverteilung
    Erweitertes balance-tlb, zusätzlich zur MAC-basierten Zuordnung der Schnittstellen für ausgehende Verbindungen werden eingehende Verbindungen auf die Schnittstellen verteilt. Das Programm ethtool wird benötigt.

Auszug aus: http://wiki.ubuntuusers.de/Netzwerkkarten_b%C3%BCndeln