Die Windows 10 1803 17133 (Spring Creators Update) ist fertig und wird ab dem 10.April offiziell an alle in Wellen verteilt werden. Wer schon ein Update von der Windows 10 16299 auf die Windows 10 17133 per Update oder Inplace Upgrade gemacht hat, wird vielleicht festgestellt haben, dass unter Dieser PC eine neue Partition als OEM-Partition mit Laufwerksbuchstaben angezeigt wird. Einige in unseren Kommentaren hatten den Effekt auch.

Diese Partition kann auch in der Datenträgerverwaltung angezeigt werden. Wer nun versucht der Partition den Laufwerksbustaben zu entfernen, wird feststellen, dass dies nicht funktioniert. Aber es lässt sich trotzdem einrichten, dass diese OEM-Partition nicht mehr unter Dieser PC angezeigt wird.

Gleich vorneweg: Dies sollte mit Bedacht durchgeführt werden. Alles was wir dazu brauchen ist die Eingabeaufforderung als Administrator gestartet. Ich habe das Bild einmal als Ansicht angehängt, damit man sieht, wie es aussehen muss. Ist die Eingabeaufforderung gestartet, dann tippt ihr folgendes ein:

Laufwerksbuchstaben der OEM Partition entfernen

  • Diskpart Enter drücken
  • list volume Enter drücken und den Buchstaben der richtigen Partition auslesen.
  • select volume „Ziffer“ (oder Buchstabe) Nach einem Leerzeichen die von euch ausgewählten Zahl (oder Buchstabe) eintragen und Enter drücken.
  • remove letter=„Buchstabe“ – Hier nun den ausgewählten Buchstaben eingeben und Enter drücken
  • exit eintippen und Enter drücken. Damit verlässt man Diskpart

Das sollte es gewesen sein. Dieser kleine Fehler tritt auch nicht bei jedem auf. Da er schon im Feedback Hub gemeldet ist, wird er sicherlich mit dem ersten (nächsten) kumulativen Update für die Windows 10 17133 behoben werden.